ortsbeirat 4

Bornheim & Ostend

Bornheim bzw. „Bernem“ entstand etwa im Jahre 500 als fränkische Siedlung und ist aufgrund der Gasthöfe mit Apfelweinausschank sowie der Tanzböden, auch als das „lustige Dorf“ bekannt. Heute ist Bornheim vor allem durch die Berger Straße beliebt – die längste Einkaufsstraße in Frankfurt. Auch das größte und älteste Volksfest Frankfurts findet in Bornheim statt: Die Dippemess ist seit dem 14. Jahrhundert ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. Am Bornheimer Hang befindet sich die Eissporthalle – das Heimatstadion der Eishockeymannschaft Löwen Frankfurt. Unterhalb des Bornheimer Hangs verläuft ein Zweig des deutschen Jakobswegs.

Das Ostend ist ein sich rasant entwickelndes Stadtviertel an der Grenze zur Innenstadt. Viele bedeutende Einrichtungen und Institutionen finden sich hier – allen voran das Hauptquartier der Europäischen Zentralbank und der berühmte Frankfurter Zoo, welcher nach dem Berliner Tiergarten, der zweitälteste Zoologische Garten Deutschlands ist.

Im Ostend befindet sich auch der Osthafen – ein bedeutender Umschlagplatz für Massen- und Stückgut. Mit dem Osthafen hatte die Stadt Frankfurt ein Vorhaben verwirklicht, das sämtliche bisher durchgeführten und auch alle späteren bei weitem übertraf. Dieses Jahrhundertprojekt umfasste im neu geplanten Ostend eine Fläche, die der Fläche des gesamten Frankfurter Stadtgebietes (ohne Sachsenhausen) Ende des 19. Jahrhunderts entsprach. Es war ein gewaltiger Kraftakt in der Friedenszeit der Gründerjahre, mit dem Frankfurt sich von einer Handelsstadt zu einer Industriestadt wandelte.

Quelle: Wikipedia / Stadt-Frankfurt.de

Bodo Pfaff-Greiffenhagen  und Thomas Dürbeck sammeln Müll am 28.: April  2018, im Ostpark in Frankfurt.

CDU im Ortsbeirat 4

Bodo Pfaff-Greiffenhagen

CDU-Fraktionsvorsitzender Ortsbeirat 4

Telefon: 069 – 44 25 63

Dr. Thomas Dürbeck
Sabine Fischer