Bildung

Unsere Erfolge - Was haben wir seit 2016 erreicht?

Sanierungen und Erweiterungen von Frankfurter Gymnasien

Das Adorno-Gymnasium im Höchst/Westend war einst als Gymnasium Nied im Stadtteil Nied geplant, wurde dann aber in eine Containeranlage in Höchst eröffnet und ist heute schließlich als das Adorno-Gymnasium an den Westend-Campus der Universität gezogen. Bis zur Fertigstellung des Neubaus waren die Schüler des Adorno-Gymnasiums Nahe des heutigen Neubaus, in einem Holzmodulgebäude, unterrichtet worden. Weitere Neubauten, Sanierungen und Erweiterungen von Gymnasien erfolgten beispielsweise in der Musterschule oder Helmholtzschule.

Die Sanierung des Naturwissenschaftsbereiches der Musterschule, am Nordend, sollen voraussichtlich Ende 2020 beendet werden und ca. 9.500.000,00 Euro kosten.

In der Helmholtzschule im Ostend wurden Brandschutzmaßnahmen aus Sonderbaukontrolle, Bypasstüren und Abtrennungen für das Treppenhaus eingerichtet. Diese sollen im Winter 2020 fertiggestellt werden und einen Kostenaufwand von 442.000 Euro betragen.

Sanierungen, Erweiterungen und Neubauten von Kooperativen Gesamtschulen

Die KGS in Niederrad, welche einen Neubau im Mainfeld bezogen hat, ermöglicht es drei Schulbildungszweige unter einem Dach zu vereinen.  Der Neubau der Kooperativen Gesamtschule steht auf einer Fläche von 7 000 Quadratmeter und betrug ein Investitionsvolumen seitens der Stadt von 30 Millionen Euro.

Auch in anderen Stadtteilen Frankfurts sind weitere KGS saniert und erweitert worden. Als weitere Beispiele dienen hierbei die Otto-Hahn Schule in Nieder-Eschbach sowie die Schule am Ried in Bergen-Enkheim.

Sanierung von Schultoiletten

Für die Abdeckung dringlicher Reparaturbedarfe bei Schultoiletten wird die jährliche Verfügungssumme des Projekts „Bauunterhaltung Toilettensanierung“ dauerhaft von 750.000 Euro p.a. um 250.000 Euro p.a. auf 1 Mio. Euro p.a. angehoben. Um die Sauberkeit der Frankfurter Schultoiletten zu verbessern, werden sukzessiv alle Reinigungsverträge mit dem Ziel der Bereitstellung von Präsenzkräften und einer Erhöhung der Reinigungsfrequenz umgestellt. Zudem stehen an vielen Schulen umfassende Toilettensanierungsmaßnahmen an, die zum Teil im Rahmen einer Gesamtsanierung erfolgen.